Playa Famara
Advertentie

Playa Famara

8.8Fantastisch

Score uit 6 reviews

Selecteer hieronder je filters
  • 2
    1
    1
    0
    0
    0
    0
    0
    0
    0
  • 0
  • 0
    0
    0
  • 0
    0
    0
    0
  • 0
    0
    0
      Aanwezig in kamer/huis
    • 0
      0
      0
      0
      0
      0
      0
      0
    • Sport en wellness
    • 0
      0
      0
      0
    • Faciliteiten van de accommodatie
    • 0
      0
      0
      0
      0
      0
      0
    • Camping
    • 0
      0
      0
      0
    • Kinderen
    • 0
      0
      0
    • Eten
    • 0
      0
      0
    • Internet
    • 0
      0
  • 0
    0
    0
    2
    0
  • 1
    1
    2
    2
Advertentie
Annuleren

Reviews over Playa Famara

Review toevoegen

  • 10heer Vlasveld26-11-2012

    prachtig, mooi

    Surfen was heerlijk, het uitzicht is fantastisch, de sfeer is relaxed en we hebben een heerlijke week gehad.

    • 8Sfeer in stad
    • 10Omgeving
    • 7Uitgaanslevenn
    • 7Cultuur
    • 10Stranden

    Gereisd met partner in november 2012

  • 0Alicja27-06-2012

    Ciekawe miejsce

    Wyspa Lanzarote zrobiła na mnie ogromne wrażenie. Powulkaniczny krajobraz, ocean, hiszpańska kultura i wyśmienite jedzenie sprawiły, że chciałam tam wracać już pierwszego dnia po powrocie do Polski. Miejsce to jest idealne na wyjazdy rodzinne, a także romantyczny urlop z ukochanym. Polecam i gwarantuję niezapomniane wrażenia.

    • 8Sfeer in stad
    • 8Omgeving
    • 4Uitgaanslevenn
    • 6Cultuur
    • 6Stranden

    april 2011

  • 10bremerseefahrer18-01-2011

    Wellenreiten bei roter Fahne

    Wir haben wieder einen windstillen Tag abgewartet, die Sonne schien+es war Ebbe. Die richtige Zeit nach Famara zu fahren. Wir wurden nicht enttäuscht, der Strand war ganz breit mit langsam auflaufenden Wellen. Draußen türmten sich die Wellenberge+die Surfer konnten nicht genug kriegen. Am Strand gab es Grundkurse für Anfänger mit Trockenübung. Bis Mittag stieg die Zahl der Surfer beständig an, es waren wohl über 200 im Wasser. An der riesigen Famarabucht verlaufen sich die vielen Wellenreiter. Die rote Fahne wehte, eigentlich war Badeverbot, aber daran störte sich niemand. Jedes Jahr kommen hier wegen den gefährlichen Unterströmungen wohl ein Dutzend Surfer ums Leben, sie hatten die starke Sogwirkung der Unterströmung unterschätzt, werden weit hinausgetragen+ schaffen es nicht mehr zurück. Die Policia Local kann ein Lied davon singen. Aber auch das Laufen mit nackten Füssen im 21°C warmen Wasser war sehr angenehm, baden+schwimmen können wir besser an unseren Playa de las Cucharasstrand

    • 10Sfeer in stad
    • 8Omgeving
    • 1Uitgaanslevenn
    • 1Cultuur
    • 10Stranden

    januari 2011

  • 8bremerseefahrer18-05-2010

    Das Mekka der Surfer

    Wenn der Wind von Osten kommt, dann fahren wir nach Famara. Von der Costa Teguise ist der Weg nicht weit auf die andere Inselseite, einmal quer rüber. Und wenn dann noch die Sonne scheint, ist es am Strand von Famara herrlich-der kilometerlange Sandstrand mit niedrigen, leicht bewachsenen Dünen. Auf der westlichen Seite das kleine Fischerdorf La Caleta de Famara und auf der nördlichen Seite die von einem Norweger geplante Siedlung Urbanizacion Famara, von den Einheimischen werden die Häuser Ziegenställe genannt. Hinter den Häusern steigt das gewaltige Massiv des Las Penas del Chache an, ganz am Ende ahnt man das Mirador del Rio. An guten Tagen sieht man hier die Wellenreiter zu Hunderten, beim Baden sollte man auf die gefährlichen Unterströmungen achten. Der ganz flachabfallende Strand ist herrlich zum Laufen und Muscheln suchen, die Meeresluft möchte man in Tüten einfüllen und mit nach Hause nehmen. Wir fahren hier immer wieder hin, wegen der schönen Luft und dem herrlichen Seewasser.

    • 9Sfeer in stad
    • 7Omgeving
    • 9Stranden

    Gereisd met vrienden in november 2009

  • 8H. van Haaster03-11-2005

    Het strand is mooi maar voor zwemmers levensgevaarlijk. Zeer gevaarlijke stroming en dito golven. Voor brandingsurfers ideaal, maar mijn ervaring is dat je beter niet verder dan tot je knieen in het water kan gaan. Met drie ervaren sterke mannen lieten we ons toch verrassen en konden we ons maar net in veiligheid brengen.

    • 10Omgeving
    • 3Uitgaanslevenn
    • 3Cultuur
    • 6Stranden

    Gereisd in november 2005

  • 8Agnes15-11-2003

    Waanzinnig indrukwekkende plek, groots landschap, prachtige bungalows, ruim, erggggg rustig, heerlijk ruige zee

    • 8Omgeving
    • 5Uitgaanslevenn
    • 6Cultuur
    • 6Stranden

    Gereisd in november 2003

Advertentie
Advertentie